Skip to main content

SÄKAPHEN-Beschichtung von Rohrleitungen und Kanälen

Innenbeschichtung von Rohrleitungen und Kanälen für Gase, Dämpfe und flüssige Medien

SÄKAPHEN-Beschichtungen werden in der Regel auf den Innenflächen von Rohrleitungen und Kanälen eingesetzt, um den metallischen Untergrund vor chemischen Angriffen durch aggressive Produkte und Medien zu schützen. Hierbei handelt es sich häufig um Hochofengase und andere Rauchgase sowie vielfältige andere gasförmige und flüssige Chemikalien, die in Raffinerien, bei der Energieerzeugung, in der chemischen und petrochemischen Industrie sowie in der verarbeitenden Industrie vorkommen.

Gelegentlich werden Rohrleitungen und Kanäle, die mit SÄKAPHEN beschichtet wurden, zusätzlich mit einem Inliner versehen, um einen zusätzlichen Schutz zu gewährleisten.

Rohrleitungen mit Durchmessern bis hinunter zu 15 mm (5/8") können beschichtet werden, der obere Durchmesser wird im Falle einer Einbrennbeschichtung nur durch die Größe des Einbrennofens begrenzt. Neben geraden Rohrsegmenten können auch Bögen und T-Stücke mit SÄKAPHEN beschichtet werden.

Wir bieten Ihnen gerne eine geeignete Beschichtungslösung aus unserer umfangreichen Produktpalette hochwertiger Beschichtungen an, die neben den thermisch härtenden Phenol- und Epoxy-Phenol-Einbrennbeschichtungen auch kalthärtende katalytische Epoxy-, Novolac-Vinylester- und Epoxy-Vinylester-Beschichtungen umfasst, wobei jede Beschichtungslösung auf Ihre speziellen Einsatzbedingungen zugeschnitten ist.

Weitere typische Anwendungen

Für eine technische Beratung können Sie uns gerne kontaktieren.

Für Fragen zu chemischen Beständigkeiten und Anwendungen oder anderen Fragen zu unseren Beschichtungen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Tel.: +49 20439470 oder E-Mail: info[at]saekaphen.de

SÄKAPHEN unterstützt Sie gerne!

* Pflichtfelder