Skip to main content

SÄKAPHEN Wiederbeschichtung von Turbinen, Laufrädern und Gehäusen

Entfernen von Altbeschichtungen und Wiederbeschichtung für die ungehinderte zerstörungsfreie Prüfung (NDT/NDE)

Speziell Rotating Equipment, wie beispielsweise Turbinen und Laufräder, die bei hohen Drehzahlen arbeiten, sind oft anfällig für Verschleiß durch die starke mechanische Belastung. Diese Belastung wirkt sich negativ auf die strukturelle Beschaffenheit des metallischen Untergrunds aus. Daher werden Turbinen und Laufräder regelmäßig auf ihre strukturelle Unversehrtheit geprüft, wobei den Schweißnähten besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. In Fällen, in denen Turbinen oder Laufräder beschichtet sind, muss diese Beschichtung möglicherweise durch Strahlen entfernt werden, da Ablagerungen und Beschichtungen die zerstörungsfreie Prüfung (NDT/NDE) behindern können.

Obwohl die Beschichtungen von SÄKAPHEN mechanisch sehr widerstandsfähig sind und eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen die beispielsweise in der Stahlherstellung, in Kraftwerken und bei der Müllverbrennung auftretenden thermischen und chemischen Belastungen aufweisen, können die Beschichtungen relativ mühelos durch Strahlen entfernt werden, falls eine zerstörungsfreie Prüfung (NDT / NDE) erforderlich ist.

Seit vielen Jahrzehnten hilft SÄKAPHEN durch die Wiederbeschichtung von Turbinen und Laufrädern die Effizienz im Betrieb von Anlagen zu erhöhen und die Kosten erheblich zu senken.

Nach Abschluss der Inspektion und eventueller Wartungsarbeiten kann die Turbine oder das Laufrad entweder zum SÄKAPHEN-Standort nach Gladbeck, Deutschland, oder aber zu einem unserer weltweiten zugelassenen Verarbeiter transportiert werden, um dort je nach Bedarf eine geeignete Beschichtung oder Wiederbeschichtung zu erhalten.

Weitere typische Anwendungen

Für eine technische Beratung können Sie uns gerne kontaktieren.

Für Fragen zu chemischen Beständigkeiten und Anwendungen oder anderen Fragen zu unseren Beschichtungen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Tel.: +49 20439470 oder E-Mail: info[at]saekaphen.de

SÄKAPHEN unterstützt Sie gerne!

* Pflichtfelder