Skip to main content

SÄKAPHEN-Beschichtung von Pumpenrädern und -gehäusen

Schutz gegen Korrosion und Inkrustation unter schwierigsten Betriebsbedingungen

Beschichtete Laufräder werden nicht nur in industriellen Absaugungen und Abgasanlagen eingesetzt, sondern auch in (Kreisel-)Pumpen, die aggressive Medien fördern, beispielsweise Wasser, das mit Chemikalien aus der Abluftfiltration oder anderen korrosiven Prozessmedien gesättigt ist, Prozesswasser aus dem Verkokungsprozess (Abtreiberwasser) oder mit chemische Reinigungsflüssigkeiten versetzte Abwässer.

Die hochwertigen Beschichtungen von SÄKAPHEN bieten einen exzellenten Schutz gegen chemische Korrosion auch bei erhöhten Betriebstemperaturen und reduzieren zusätzlich Abrieb, Inkrustation von Feststoffen und Kavitation.

Der Erfolg von SÄKAPHEN-Beschichtungen zeigt sich bei der Beschichtung von Pumpenrädern, wie sie in der Verkokung zum Einsatz kommen. In Löschtürmen wird der Koks im letzten Produktionsschritt direkt mit Wasser gelöscht, um ein Verbrennen zu verhindern. Das Wasser wird anschließend aufgefangen und zur weiteren Behandlung abgepumpt. Die in den Zentrifugalpumpen verbauten Pumpenräder sind mit 400 mm Durchmesser und 50 mm Breite relativ klein, pumpen aber große Volumina. Das über 100°C heiße Abtreiberwasser enthält eine Vielzahl von Chemikalien, darunter Ammoniak (NH3), Kohlendioxid (CO2), Sulfide und Chloride sowie Spuren von Phenolen. Darüber hinaus enthält das Wasser eine beträchtliche Menge Eisen(III)-cyanid, das nicht nur abrasiv ist, sondern auch zu Verstopfungen der Pumpe durch Ablagerung führen kann.

SÄKAPHEN ist führend in seinem Angebot individuell angepasster Beschichtungslösungen. Vor der Applikation unserer kundespezifischen Lösungen führten Anbackungen und Korrosion dazu, dass Pumpen etwa alle 3 Wochen ausfielen. Die später eingebauten Pumpenräder, die mit einer keramisch gefüllten thermisch härtenden Epoxy-Phenol-Einbrennbeschichtung beschichtet wurden, verlängern jetzt die Betriebsdauer auf bis zu 2 Jahre. Das damals entwickelte Produkt wurde Si 570 AR (Abrasion Resistance) genannt und kommt heute auch in Wärmeaustauschern zum Einsatz.


Für Fragen zu chemischen Beständigkeiten und Anwendungen oder anderen Fragen zu unseren Beschichtungen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Weitere typische Anwendungen

Für eine technische Beratung können Sie uns gerne kontaktieren.

Für Fragen zu chemischen Beständigkeiten und Anwendungen oder anderen Fragen zu unseren Beschichtungen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Tel.: +49 20439470 oder E-Mail: info[at]saekaphen.de

SÄKAPHEN unterstützt Sie gerne!

* Pflichtfelder