Skip to main content

SÄKAPHEN-Beschichtung von Wärmetauschern

Sichere Wärmeübertragung in Kraftwerken, in der chemischen Verarbeitung, in der Petrochemie, in Raffinerien, in der Erdgasverarbeitung und anderen Bereichen

Wärmetauscher, Kondensatoren und andere Kühler sind in vielen Bereichen in Kraftwerken, in der chemischen Industrie, in der Petrochemie, in Raffinerien, in der Erdgasverarbeitung und anderen Industrien zu finden und das mit scheinbar unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten. Die überwiegende Mehrheit der Apparate erleidet in irgendeiner Weise durch Korrosion oder Inkrustation eklatante Leistungseinbußen, was zu erhöhten Betriebs- oder Investitionskosten im Fall von Ersatzapparaten führen kann.

Die Applikation der bewährten thermisch härtenden Einbrennbeschichtungen von SÄKAPHEN auf Phenol- oder Epoxy-Phenolbasis auf der Rohr- oder Mantelseite von Wärmetauschern, Kondensatoren oder anderen Kühlern, die widrigen Betriebsbedingungen ausgesetzt sind, ist weitverbreitet.

Die von SÄKAPHEN in Deutschland oder von einem seiner weltweiten Partner in deren jeweiligen Werk applizierten Einbrennbeschichtungen verhindern Korrosion, verursacht durch konditioniertes oder unkonditioniertes Kühlwasser aus Meer-, Fluss-, Brack- oder Frischwasser, und verhindern oder verringern zumindest weitere Inkrustation und Fouling, dank ihrer glatten hydrophoben Oberfläche mit einen Oberflächenprofil von 1 bis 2 µm. Dies führt im Betrieb zur Reduzierung des Druckabfalls, einer verbesserten Strömungsgeschwindigkeit im Rohr und somit zu einem geringeren Energieverbrauch.

Durch den Einsatz unserer Beschichtungen auf der Rohr- und/oder Mantelseite von Wärmetauschern, Kondensatoren oder Kühlern werden desweiteren Investitionskosten gesenkt, da so die Verwendung von einfachem C-Stahl möglich ist und zusätzlich die Lebensdauer des beschichteten Apparates erheblich verlängert wird.

Die Verwendung von kalthärtenden Epoxy-Beschichtungen auf Rohrböden verhindert zudem galvanische Korrosion, verursacht durch die Verwendung von unterschiedlichen Metallen, z.B. hochwertigen legierten Rohren in Kombination mit Rohrböden aus C-Stahl. Darüber hinaus können die zugehörigen Wasserkammern auf der Ein- und Auslassseite, Wasserkammerdeckel und Schwimmköpfe separat vom Bündel beschichtet werden, wobei je nach den Betriebsbedingungen zwischen warmhärtenden thermischen und kalthärtenden katalytischen Beschichtungen gewählt werden kann.

Ein weiterer Vorteil der Beschichtungen von SÄKAPHEN ist die Konstruktion und Auslegung neuer Wärmetauscher, Kondensatoren und andere Kühler mit einen geringeren Foulingfaktor aufgrund der vorgenannten Gründe.

Es ist zudem wichtig, darauf zu achten, dass je nach Betriebsbedingung eine gegen Wasserdampfdiffusion und extreme Temperaturschwankungen beständige Beschichtung für Wärmetauscher gewählt wird. SÄKAPHEN bietet dies und stellt gerne seine technische Expertise zur Verfügung.

Sichere Wärmeübertragung in Kraftwerken, in der chemischen Verarbeitung, in der Petrochemie, in Raffinerien, in der Erdgasverarbeitung und anderen Bereichen

SÄKAPHEN-Beschichtung

von Rohrbündeln

 

Rohrseitige und mantelseitige Beschichtung verschiedener Wärmetauscher zur deutlichen Leistungsverbesserung und zum Schutz vor Korrosion.

SÄKAPHEN-Beschichtung

von Rohrböden

 

Schutz der Rohrböden von Wärmetauschern, Kondensatoren und Kühlern und deren Rohrenden gegen galavanische Korrosion und Erosion.

SÄKAPHEN (Wieder-) Beschichtung

von Box Coolern (Kastenkühler)

 

Verlängerung des Lebenszyklus von Box Coolern und Schutz vor galvanischer Korrosion.

SÄKAPHEN-Beschichtung

von Plattenwärmetauschern

 

Schutz vor Korrosion, Inkrustation und Fouling.

SÄKAPHEN-Beschichtung

von Economizern, andere Rippenrohrwärmetauscher, Luftkühler, HVAC und HVAC-R

 

Korrosionsschutz vor kondensierenden Rauchgasen und andere korrosive Medien.

SÄKAPHEN Wiederbeschichtung

von Wärmetauschern auf der Rohrseite und Reparatur von Rohrböden

 

Schutz kritischer Anlagen in der Chemie und Petrochemie.

Für eine technische Beratung können Sie uns gerne kontaktieren.

Für Fragen zu chemischen Beständigkeiten und Anwendungen oder anderen Fragen zu unseren Beschichtungen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Tel.: +49 20439470 oder E-Mail: info[at]saekaphen.de

SÄKAPHEN unterstützt Sie gerne!

* Pflichtfelder