Skip to main content

SÄKAPHEN-Beschichtung von Rohrböden

Schutz der Rohrböden von Wärmetauschern, Kondensatoren und Kühlern und deren Rohrenden gegen galavanische Korrosion und Erosion

Die Epoxy-Dickschichtbeschichtung von Rohrböden ist eine dauerhafte und kosteneffiziente Methode zum Schutz der Rohrböden von neuen und vorhandenen Wärmetauschern, Kondensatoren und Kühlern vor Korrosion und Erosion, bedingt durch aggressive Prozessbedingungen, ungleiche Metalle (galvanische Korrosion) und Abrasion.

Die kalthärtenden Epoxy-Beschichtungen von SÄKAPHEN bieten unübertroffene Performance und Schutz und haben den Vorteil, dass sie sowohl im Werk als auch vor Ort auf der ganzen Welt appliziert werden können.

Die Dickschichtbeschichtung von SÄKAPHEN gewährleistet mit einem einzigen Produkt, das ohne Grundierung direkt auf das Metall aufgetragen wird, höchste Qualität und letztlich eine längere Lebensdauer. Die Dicke der Epoxidharzbeschichtung definiert sich entsprechend der Länge des Rohrüberstandes und kann ohne weiteres mehrere Millimeter betragen.

Die kalthärtende Epoxy-Dickschichtbeschichtung von SÄKAPHEN kann in jeder gewünschten Schichtdicke aufgetragen werden und ist die erste Wahl zum Schutz vor Korrosion und Erosion von neuen Rohrböden oder aber bei der Instandsetzung vorhandener beschädigter Rohrböden. Die Epoxy-Dickschichtbeschichtung auf den Rohrböden kann zusätzlich zur rohrseitigen Innenbeschichtung von Rohrbündeln, Festmantel- und U-Rohrbündel-Wärmetauschern mit den Einbrennbeschichtungen appliziert werden. Je nach Bauart und Betriebsbedingungen können auch andere SÄKAPHEN-Beschichtungen auf Rohrböden appliziert werden..

Applikationsprozess

Für eine technische Beratung können Sie uns gerne kontaktieren.

Für Fragen zu chemischen Beständigkeiten und Anwendungen oder anderen Fragen zu unseren Beschichtungen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

Tel.: +49 20439470 oder E-Mail: info[at]saekaphen.de

SÄKAPHEN unterstützt Sie gerne!

* Pflichtfelder